Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
de-DEen-US
Hey Kids & Teens!

   smiley   yes   wink

NEU * NEU * NEU * in Eurer Stadtbibliothek!
Langeweile?
 
...Dann komm doch einfach in die Kinder- und Jugendbücherei deiner Stadtbücherei Brühl!
 

Gemütlich in unsere Sofaecke fläzen und sich ein spannendes Buch schnappen...

Oder doch lieber ein Liebesroman?

Wie wärs mit etwas Lustigem?

Keine Lust auf ein dickes Buch?

Was für ein Glück - wir haben auch Comics und Mangas!

Kaufrausch – Jugendliche staunen über die Vielfalt der Bibliotheksarbeit
 
An zwei Donnerstagen kamen sechs Mädchen zwischen 12 und 15 Jahren in die Stadtbücherei, um an der Veranstaltung „Kaufrausch – Büchershoppen für Jugendliche“, die im Rahmen der Veranstaltungsreihe „12plus.brühl“ angeboten wurde, teilzunehmen.
Nach einer kurzen Einführung in die Berufsbilder „Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste“ und „Bibliothekar/in“ durch Katrin Koch, Mitarbeiterin der Stadtbücherei, stürzten sich die Mädels in die erste Aufgabe: das Sichten von Verlagsprospekten und Buchbesprechungen. Dann galt es, die ausgesuchten Buchtitel in das Bestellsystem einzugeben und die fertige Bestellung an unsere Buchhandlung abzuschicken.
Eine Woche später kamen die Jugendlichen mit frischer Motivation, um die mittlerweile gelieferten Bücher in das Bibliothekssystem einzuarbeiten, sprich sie zu katalogisieren und systematisieren.
Dies war laut Lara, 12 Jahre alt, doch aufwendiger als vermutet: „Ich hätte nicht gedacht, dass das Katalogisieren eines Buches so viel Zeit in Anspruch nimmt. Aber klar, es soll ja ordentlich und fehlerfrei gemacht werden, damit das Buch für jeden Kunden recherchierbar ist!“. Und Anna, 12 Jahre: „Das hat heute richtig Spaß gemacht! Gut, dass ich morgen endlich meine letzte Arbeit schreibe und dann viel Zeit zum Lesen der neuen Bücher habe!“
Das Angebot wurde mit Hilfe des Jugendamtes der Stadt Brühl finanziert.
 
 
 

 

 

Adelinas Leseabenteuer

 

Beim diesjährigen Leseclub-Fotowettbewerb kamen etliche Fotos unter dem Motto „Lesen ist für mich …“ zusammen.
Adelina (7) dagegen füllte gleich ein ganzes Buch mit ihren Leseabenteuern beim Juniorleseclub in Wort und Bild. Spannende Detektivgeschichten von Nick Nase oder Hexe Lilli liest sie am liebsten. Auch Lesetipps und Titel, die sie unbedingt noch lesen möchte, enthält ihr Buch. Denn sie möchte damit auch andere Kinder zum Lesen „mutivieren“.

Die Stadtbücherei hat sich darüber sehr gefreut. Weiter so, Adelina! smiley

 

Gregs Tagebuch gewinnt gegen das Sams!
 
Jede Menge Spaß, Leserekorde, Tombola und Pizza - beim großen Abschlussfest des Sommer- und Juniorleseclubs der Stadtbücherei platzte das Jugendkulturhaus Passwort CULTRA wieder aus allen Nähten!
 
Zum Auftakt der Veranstaltung sang das ganze Publikum zusammen mit Elmar Wulff den diesjährigen SLC-Song „Und wenn du liest“ nach dem Original von Max Giesinger. Anschließend führte der Künstler Klaus Adam mit coolen Tricks und Stories durchs Programm.
Danach folgte die Hitparade der beliebtesten Bücher dieses Lesesommers: Hoch im Kurs stand dabei allen voran die Serie „Gregs Tagebuch“, dicht gefolgt vom neuesten Abenteuer des „Sams“, das diesmal Weihnachten feiert. Bei den Mädchen war u. a. die Serie „Mein Lotta-Leben“ besonders gefragt.
Nach Begrüßung des Bürgermeisters Dieter Freytag durch die Büchereileiterin Renate Simon-Pütz näherte sich die Veranstaltung ihrem Höhepunkt:
Den Klassenpokal gewann die Klasse 6c des Max-Ernst-Gymnasiums mit 13 erfolgreichen Clubmitgliedern. Marwa Naqibi knackte den bisherigen Rekord im Sommerleseclub und steckte damit ihre jüngere Schwester Maryam an, die als Erstklässlerin im Juniorleseclub die meisten Bücher las. Herzlichen Glückwunsch, auch an alle Gewinnerinnen und Gewinner der einzelnen Klassenstufen aller teilnehmenden Schulen!
Beim diesjährigen Fotowettbewerb wählten die Besucher  das Foto der 10jährigen Lotte Gabel mit dem Motto „Lesen ist für mich…wie ein Sprung in eine andere Welt“.
 
Das landesweite Leseförderungsprojekt des Kultursekretariats Gütersloh wurde wieder vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft Nordrhein-Westfalen gefördert.
Dank Unterstützung zahlreicher Sponsoren (Kreissparkasse Köln, Buchhandlung Brockmann, Stadtwerke Brühl, Gebausie Wohnungsbaugesellschaft, VR-Bank Rhein-Erft, Steuerberatungsbüro Frank Ginster & Partner, Phantasialand, Kletterwald Schwindelfrei sowie zahlreicher Brühler Einzelhändler) konnte das Projekt wieder erfolgreich mit insgesamt 544 Teilnehmenden durchgeführt werden!
 
Übrigens: wer bei der Abschlussparty leider nicht dabei sein konnte: Urkunden und Preise können noch in der Kinder- und Jugendbücherei abgeholt werden.

 

 

Die Tonies sind los – neuer Hör-Spiel-Spaß in der Stadtbücherei!
 
Kinder lieben Hörspiele und bisher waren CD-Player die Abspielgeräte der Wahl für Hörbücher. Nun bietet die Stadtbücherei ein ganz neues, digitales Audiosystem zur Ausleihe an!
Bei der Toniebox handelt es sich um einen kleinen stoßfesten Lautsprecherkubus mit 7 Stunden Akkulaufzeit, der nach einem simplen Prinzip funktioniert:
Das Kind stellt eine Figur (z. B.: Das Sams, Conni ...) auf den bunten Würfel und schon startet das Hörspiel. Die Tonies, also die Hörspielfiguren, übernehmen die Aufgabe der bisherigen CDs: sie übertragen per Chip die Geschichte oder Musik in die Box. So kann das Kind ohne Hilfe bestimmen, was es hören möchte. Auch der Anschluss eines Kopfhörers ist möglich.
Die Stadtbücherei bietet vier Tonieboxen und 50 Toniefiguren zur Ausleihe an. Ob Geschichten von den Olchis oder Lieder vom Ritter Rost, aber auch Sachgeschichten - Kinder jeden Alters können die Hörbuch-Figuren für zwei Wochen leihen. Pro Kind können zwei Toniefiguren gleichzeitig entliehen werden. Eine Toniebox kann ebenfalls für zwei Wochen, jedoch nur über einen Erwachsenenbibliotheksausweis entliehen werden.
Eine weitere Toniebox steht vor Ort in der Kinder- und Jugendbücherei zum Ausprobieren bereit.
 
Weitere Informationen zu dem neu eingeführten Audiosortiment erhalten Sie zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei sowie per Telefon (02232/1562-0) oder Mail (buecherei@bruehl.de).
 
Viel Spaß beim Ausprobieren!
 

 

Noten verbessern?
Du hast Probleme beim Dezimalrechnen? Oder möchtest Diktate üben? Englisch klappt noch nicht so gut?
In der Kinder- und Jugendbücherei findest du Lernhilfen von der Grundschule an bis zur 10. Klasse.
So kannst du dich gezielt in Fächern verbessern und deine Noten aufpolieren. wink
 
Außerdem findest du in der Erwachsenenbücherei noch viele weitere Lern- und Abiturhilfen.
 
Viel Erfolg beim Lernen wünscht
deine Stadtbücherei yes
 
 
 
Antolin - Mit Lesen punkten!
Auf www.antolin.de kannst du zu vielen Büchern spannende Quizfragen bhttps://www.antolin.de/images_css/rabe.gifeantworten und so dein Textverständnis überprüfen.
 
Und na klar - auch in der Kinder- und Jugendbücherei haben wir eine große Auswahl an Büchern, über die du dein gelesenes Wissen auf  Antolin.de testen kannst.
 
Wie findest du solche Bücher in der Stadtbücherei?
Schau nach dem orangen Krönchen, das den Kopf des Raben schmückt!
 
                                  
Viel Spaß beim Lesen unserer Bücher und dem Quiz! smiley
Schon vom Lesestart-Set gehört?
  
    Für alle 3-jährigen Kinder ist in der Stadtbücherei ein kostenloses
    Lesestart-Set erhältlich.
 
    Es hat folgenden Inhalt:
  • Bilderbuch „Bitte anstellen“                      
  • Elternratgeber „Komm, lies mir vor!“ in 4 Sprachen
  • Lese-Tipp-Broschüre „Lesespaß von Anfang an“ mit vielen spannenden Buchtipps
  • Wimmelbild „In der Bibliothek"
 
         www.lesestart.de