X
  GO
de-DEen-US
Media search
Search
Branch
Media type


Other sources
Frauen, die lesen, sind gefährlich
0 ratings
Statement of Responsibility: Stefan Bollmann
Year: 2005
Publisher: München, Sandmann
Bücher
available
Copies
BranchLocationsLocation 2StatusDue dateShelfmark colourReservations
Branch: Erwachsenenbücherei Locations: Rel Fra Location 2: Status: available Due date: Shelfmark colour:
 
Reservations: 0
Content
Bezaubernde Bilder von Freuden und Fluchten, die Frauen seit Jahrhunderten beim Lesen finden. Der ebenso reizvolle wie aufreizende Titel dürfte dem lesenden (und Bibliotheken besuchenden) Geschlecht gefallen! Versammelt er doch bezaubernde Bilder vom Abtauchen und Eigenraumschaffen, von Freuden und Fluchten, die Frauen seit Jahrhunderten im Lesen finden (einige längst Kultbilder, ich muss nur vom Schreibtisch an die Wand schauen). Kunstbetrachtung, Bilder- und Geschichtenschatz vom 13. bis 21. Jahrhundert, sehen wir still versunken, ganz bei sich ""Die lesende Maria Magdalena"" von 1540, ganz ähnlich die lesende Marilyn Monroe von 1952, Rembrandts ""Alte lesende Frau"" von 1631, ganz ähnlich Fragonards ""Lesendes Mädchen"" von 1770 oder Eybls ""Lesendes Mädchen"" von 1850 ... Lektüre, erst recht bildende, birgt schon immer subversives Potenzial, erst recht in Frauenhänden, worüber Elke Heidenreich im Vorwort belesen zitierend zu erzählen weiß. Mit diesem anziehenden Schmuckstück sollten sich möglichst viele Bibliotheken präsentieren. (1)
Ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
Details
Statement of Responsibility: Stefan Bollmann
Medium identifier: SachbücherE
Year: 2005
Publisher: München, Sandmann
Classification: Rel
ISBN: 3-938045-06-X
Description: 1. Aufl., 149 S. : überw. Ill. (überw. farb.)
Tags: Frau <Motiv>, Geschichte, Lesen <Motiv>, Malerei, Frauendarstellung, Frauengestalt, Holztafelmalerei, Tafelbild <Malerei>, Tafelmalerei
Participating parties: Bollmann, Stefan [Hrsg.]
Media group: Bücher
Other users searched for: