X
  GO
de-DEen-US
Media search
Search
Branch
Media type


Other sources
Print Permalink E-Mail
2747 of 2845
Das Duell
die Geschichte von Günter Grass und Marcel Reich-Ranicki
0 ratings
Author: Weidermann, Volker (author)
Statement of Responsibility: Volker Weidermann
Year: 2019
Publisher: Köln, Kiepenheuer & Witsch
Bücher
not available
Copies
BranchLocationsLocation 2StatusDue dateShelfmark colourReservations
Branch: Erwachsenenbücherei Locations: Pyk Gra / Bestseller Location 2: Bestseller Status: borrowed Due date: 10/20/2020 Shelfmark colour:
 
Reservations: 0
Content
Der Dichter und sein Kritiker – eine wechselvolle Fehde und ein großes Stück deutscher Geschichte.
Die »Zwangsehe«, wie Günter Grass sie einmal nannte, wurde offiziell am 1. Januar 1960 geschlossen: An diesem Tag besprach der damals 39-jährige Kritiker Marcel Reich-Ranicki »Die Blechtrommel« des gerade 32-jährigen Autors. Er verriss den Roman. Und so begann das wechselhafte, von Rivalität wie Respekt getragene Verhältnis der beiden herausragenden Protagonisten der deutschen Nachkriegsliteratur.
1958 waren sie sich schon einmal im Warschauer Hotel Bristol begegnet – und hatten beide bereits ein Leben hinter sich: Der eine war bei der Waffen-SS gewesen, der andere Überlebender des Warschauer Ghettos. Doch beide einte ihre große Liebe zur deutschen Literatur und ihr unbedingter Wille, ihr weiteres Leben dieser Literatur zu widmen. Und so lagen über ein halbes Jahrhundert der Auseinandersetzungen, zahlreiche Romane und Verrisse, Liebeserklärungen und Wut vor ihnen.
Volker Weidermann erzählt so farbig wie schillernd von der wechselseitigen Abhängigkeit von »MRR« und »GG«, von Streit und Nähe, Empörung und Entspannung. Davon, wie auf den großen Eklat 1995, als Reich-Ranicki auf dem berühmt gewordenen Titelbild des Spiegels »Das weite Feld« von Grass buchstäblich zerreißt, 2003 ein versöhnliches Treffen folgt. Zugleich aber weitet Weidermann seine fulminante Doppelbiografie der beiden Könige der deutschen Nachkriegsliteratur zu einem grandiosen Panorama, in dem sich die Geschichte des 20. Jahrhunderts spiegelt.
Volker Weidermann, bekannter Literaturkritiker und erfolgreicher Romancier, hat es mit seiner Doppelbiografie über Günter Grass und Marcel Reich-Ranicki auf Anhieb auf einen der vorderen Plätze auf der "Spiegel"-Bestsellerliste geschafft. Weidermann erzählt die Geschichte zweier erstaunlicher literarischer Karrieren und einer über Jahrzehnte erbittert ausgetragenen literarischen Fehde der beiden wirkungsmächtigsten Protagonisten der (west-)deutschen Nachkriegsliteratur. Auch wenn der Kenner der Autobiografien beider Kontrahenten hier kaum Neues erfahren wird, beeindrucken die parallel geführten Lebensgeschichten durch ihre pointierte Erzählweise, ihre dramatische Zuspitzung und den anschaulich eingearbeiteten Zeithintergrund.
Ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
Details
Statement of Responsibility: Volker Weidermann
Medium identifier: SachbücherE
Year: 2019
Publisher: Köln, Kiepenheuer & Witsch
Classification: Pyk
Subject type: Bestseller
ISBN: 978-3-462-05109-4
ISBN (2nd): 3-462-05109-1
Description: 1. Auflage, 308 Seiten, Illustrationen
Tags: Biografie, Grass, Günter, Literatur, Literaturkritik, Nobelpreisträger, Reich-Ranicki, Marcel, Schriftsteller, Belletristik, Biographie, Biographisches Nachschlagewerk, Dichtung, Gkrass, Gkynter, Kritik / Literatur, Lebensbeschreibung, Literarisches Kunstwerk, Literatur / Kritik, Schöne Literatur, Sprachkunst, Sprachliches Kunstwerk, Wortkunst
Language: Deutsch
Media group: Bücher
Other users searched for: