X
  GO
de-DEen-US
Media search
Search
Branch
Media type


Print Permalink E-Mail
90 of 23361
Was ist nur los in Feuerland?
0 ratings
Author: Schiemann, Klaus D.
Statement of Responsibility: Klaus D. Schiemann
Year: 1993
Publisher: Mülheim an der Ruhr, Verl. an der Ruhr
Bücher
available
Copies
BranchLocationsLocation 2StatusDue dateShelfmark colourReservations
Branch: Kinder- und Jugendb. Locations: Bilderbuchhaus S / Miteinandern leben Location 2: Miteinandern leben Status: available Due date: Shelfmark colour:
 
Reservations: 0
Content
Ein Bilderbuch aus einem pädagogischen Verlag, einzusetzen beim Thema Fremdenhass und Gewalt in schulischen und ausserschulischen Kinder- und Jugendgruppen. In Feuerland werden die Zebrapinguine von den Tigerpinguinen ausgegrenzt und zu Sündenböcken gestempelt. Aus Langeweile schliesst sich der kleine Tiger der radikalen Gruppe an. Die Spirale der Gewalt dreht sich; bei einem Brandanschlag werden die Flügel des kleinen Zebras verbrannt. Der Schluss ist gedämpft optimistisch, nach einer mit dem Zebra durchstandenen Gefahr zeichnet sich bei dem Tiger eine Einstellungsänderung ab. Die Bilder sind frech, karikierend, manchmal etwas überladen, und zeigen sichtbare und latente Gewalt. Sie spielen an auf das Auftreten faschistischer Gruppen; viele aktuelle Bezüge lassen sich herstellen. Das Buch fordert zum Gespräch heraus und braucht die Vermittlung. Ein wichtiger Titel für Schulbibliotheken. Ab 7.
Ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
Details
Statement of Responsibility: Klaus D. Schiemann
Medium identifier: Bilderbücher
Year: 1993
Publisher: Mülheim an der Ruhr, Verl. an der Ruhr
Classification: KB
ISBN: 3-86072-134-8
Description: [18] S. : überw. Ill. (farb.)
Tags: Bilderbuch, Rassismus, Rassenideologie, Rassenwahn
Media group: Bücher
Other users searched for: