X
  GO
de-DEen-US
Media search
Search
Branch
Media type


77 of 2666
E-Medium
"Du verreckst schon nicht!"
wie mich meine Mutter in die Kriminalität und Prostitution trieb
0 ratings
Year: 2013
Publisher: mvg verlag
eBook
Reservable: Yes No
loaned until:
Copies
BranchLocationsLocation 2StatusDue dateShelfmark colourReservations
Branch: Onleihe Erft Locations: Location 2: Status: transport Due date: Shelfmark colour:
 
Reservations: 0
Content
Mit 12 Jahren begeht Jana ihren ersten Selbstmordversuch. Ihre Eltern sind Alkoholiker und haben für ihr Kind nichts übrig außer Beschimpfungen, Schläge und Tritte. Jana schließt sich einer kriminellen Jugendgang an und liefert das erbeutete Diebesgut regelmäßig bei der Mutter ab, deren Respekt sie sich so erkämpfen versucht. Zur Belohnung darf sie dann für einige Tage bei der Familie wohnen, bevor sie wieder losgeschickt wird. Aus Sehnsucht nach Liebe beginnt Jana mit 15 ein Verhältnis mit einem wesentlichen älteren Mann, der sie dazu zwingt, im Bordell seines Freundes zu arbeiten. Ihr Leben kann sie nur im Alkohol- und Drogenrausch ertragen, aber weiterhin liefert sie einen Großteil ihrer Einnahmen bei der Mutter ab, die ihr mit der Polizei droht, wenn das Geld ausbleiben sollte. Mit 16 flieht Jana nach Deutschland und verliebt sich in einen 17 Jahre älteren Mann, den sie sofort heiratet. Jana meistert alle Hürden und ist heute in zweiter Ehe glücklich verheiratet. Sie hat eine 16-jährige Tochter, die das größte Geschenk ihres Lebens ist. Es hat Jahre gedauert, bis Jana die Kraft hatte, ihr Trauma zu überwinden und anderen von ihrem Leben zu erzählen. Dieses Buch ist ein erschütternder Bericht über das Schicksal eines Kindes, ein Schicksal, das es leider mit vielen Kindern in aller Welt teilt.
Ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
Details
Year: 2013
Publisher: mvg verlag
ISBN: 978-3-86415-318-1
Description: 208 S.
Participating parties: Jahnke, Elke
Language: ger
Media group: eBook
Other users searched for: