X
  GO
de-DEen-US
Media search
Search
Branch
Media type


Other sources
Print Permalink E-Mail
2787 of 2811
Wie Jim Knopf nach Lummerland kam
0 ratings
Author: Ende, Michael; Dölling, Beate
Statement of Responsibility: nach Motiven von Michael Ende erzählt von Beate Dölling. Mit Bildern von Mathias Weber
Year: 2006
Publisher: Stuttgart [u.a.], Thienemann
Bücher
available
Copies
BranchLocationsLocation 2StatusDue dateShelfmark colourReservations
Branch: Kinder- und Jugendb. Locations: Bilderbuchtrog E Location 2: Status: available Due date: Shelfmark colour:
 
Reservations: 0
Branch: Kinder- und Jugendb. Locations: Bilderbuchtrog E Location 2: Status: at the bookbinder Due date: Shelfmark colour:
 
Reservations: 0
Content
In diesem Bilderbuch erfährt Jim Knopf von seinem Freund, Lukas dem Lokomotivführer, wie er als Baby in einem Paket nach Lummerland gekommen ist. Ab 4. Beim Lesen des 1. Jim-Knopf-Bilderbuches fragte man sich, warum die sich vermutlich ankündigende Serie nicht mit der Ankunft des Babys auf der Insel beginnt. Das wird nun in einer Rückschau nachgeholt. Ein Postschiff bringt ein großes Paket mit der kuriosen Aufschrift einer Adressatin, die auf Lummerland nicht existiert. Weil die Empfängerin aber als weiblich bestimmt ist, bekommt die einzige Inselbewohnerin Frau Waas die königliche Erlaubnis, das Paket zu öffnen. Und vor den 5 gespannten Insulanern packt sie den kleinen schwarzen Jim aus einer mit vielen Luftlöchern versehenen großen Schuhschachtel aus! Die Kaufladenbesitzerin kriegt sofort Muttergefühle und die Umstehenden schließen das süße Baby ins Herz.
Ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
Details
Statement of Responsibility: nach Motiven von Michael Ende erzählt von Beate Dölling. Mit Bildern von Mathias Weber
Medium identifier: Bilderbücher
Year: 2006
Publisher: Stuttgart [u.a.], Thienemann
Classification: KB
ISBN: 3-522-43481-1
Description: [14] Bl. : überw. Ill. (farb.)
Tags: Bilderbuch, Findelkind
Media group: Bücher
Other users searched for: