X
  GO
de-DEen-US
Media search
Search
Branch
Media type


Other sources
Print Permalink E-Mail
3728 of 3855
Ich hatte gehofft, wir können fliegen
Die Geschichte einer tragischen Flucht im Fühling 1989
0 ratings
Author: Labusch, Caroline (author)
Statement of Responsibility: Caroline Labusch
Year: 2019
Publisher: München, Penguin Verlag
Bücher
not available
Copies
BranchLocationsLocation 2StatusDue dateShelfmark colourReservations
Branch: Erwachsenenbücherei Locations: Emp 821 Lab Location 2: Status: borrowed Due date: 1/5/2021 Shelfmark colour:
 
Reservations: 0
Content
Ostberlin im Frühjahr 1989: Ein junges Paar will fliehen. Der Ingenieur Winfried Freudenberg und seine Frau, eine Chemikerin, fassen einen abenteuerlichen Plan – in einem selbst gebauten Ballon wollen sie über die Mauer in den Westen fliegen. In einer kalten Neumondnacht brechen sie auf. Am nächsten Morgen findet die Westberliner Polizei in einem Villengarten die Leiche des Mannes. Todesursache: Sturz aus großer Höhe. Von der Frau fehlt jede Spur. Die Ermittlungsbehörden auf beiden Seiten der Mauer stehen vor einem Rätsel. Was ist in jener Nacht geschehen?
25 Jahre später wird die Autorin Caroline Labusch von einem Freund auf diesen wahren Fall aufmerksam gemacht. Gemeinsam begeben sie sich auf die Spuren des letzten Berliner Mauertoten. Dabei stoßen sie auf die bewegende Liebesgeschichte eines ungleichen Paars.
Ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
Details
Statement of Responsibility: Caroline Labusch
Medium identifier: SachbücherE
Year: 2019
Publisher: München, Penguin Verlag
Classification: Emp 821, Emp 820
ISBN: 978-3-328-10411-7
ISBN (2nd): 3-328-10411-9
Description: 1. Auflage, 295 Seiten, Illustrationen
Tags: DDR, Deutsche Demokratische Republik, Flucht
Language: Deutsch
Media group: Bücher
Other users searched for: