X
  GO
de-DEen-US
Media search
Search
Branch
Media type


Other sources
Wenn das Leben schmerzt
wie wir an Verlusterfahrungen wachsen können
0 ratings
Author: Diekstra, René
Statement of Responsibility: René Diekstra
Year: 2005
Publisher: München, Kösel
Bücher
available
Copies
BranchLocationsLocation 2StatusDue dateShelfmark colourReservations
Branch: Erwachsenenbücherei Locations: Mcl 3 Die Location 2: Status: available Due date: Shelfmark colour:
 
Reservations: 0
Content
Pragmatische Lebenshilfe zu unterschiedlichen Bereichen. Lebenskluge und mitunter sehr pragmatische Empfehlungen zu so unterschiedlichen Bereichen wie klinische Depression und Suizidalität, Umgang mit einem negativen Selbstbild Paarbeziehungen, Trennung, Eltern-Kindbeziehungen. Auch scheinbar beiläufige Fragen wie nach der Funktion des Grüßens als so genannter ""phatischer Kommunikation"" werden mit Ernst und Kompetenz angegangen. Der niederländische Psychologe und Pädagoge diskutiert eingangs das unerwartete, aber beispielhafte Verhalten von Menschen, denen es trotz traumatisierender Ereignisse gelingt, ""nicht nur aufrecht zu bleiben, sondern sogar gesünder, weiser und kreativer aus ihrer Not hervorzugehen"". Dazu sind gewisse Tugenden erforderlich, die er detailliert darstellt. - Gut zu lesen, kein wissenschaftlicher Duktus, sachliche, unaufdringliche Lebenshilfe. (2)
Ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
Details
Author: Diekstra, René
Statement of Responsibility: René Diekstra
Medium identifier: SachbücherE
Year: 2005
Publisher: München, Kösel
Classification: Mcl 3
ISBN: 3-466-34482-4
Description: 339 S.
Tags: Eltern, Erfahrung, Erwachsenes Kind, Lebenshilfe, Verlust, Depression, Zweierbeziehung, Elternhaus, Beziehungskiste, Paarbeziehung
Original title: Als leven pijn doet
Footnote: Aus dem Niederländ. übers.
Media group: Bücher
Other users searched for: