X
  GO
de-DEen-US
Media search
Search
Branch
Media type


Ranja Bonalana liest Sarah Lark "Der Ruf des Kiwis" [3]
0 ratings
Author: Lark, Sarah
Statement of Responsibility: Sarah Lark
Year: 2009
Publisher: Bergisch Gladbach, Lübbe
Series: Lübbe Audio
Literatur-CD (Bellet
available
Copies
BranchLocationsLocation 2StatusDue dateShelfmark colourReservations
Branch: Erwachsenenbücherei Locations: Hörbuch Lar 3 / Mediothek Location 2: Mediothek Status: available Due date: Shelfmark colour:
 
Reservations: 0
Content
Neuseeland 1908: Die junge Gloria setzt alles daran, aus dem englischen Internat, in das ihre Eltern sie geschickt haben, wieder in ihre Heimat Neuseeland zurückzukehren. Doch ihre riskante Flucht bringt sie in große Gefahr ...
Neuseeland 1908: Im 3. Teil der Neuseelandsaga steht junge Gloria im Mittelpunkt. Sie ist die Urenkelin von Gwyneira, die der Kiwardfarm vorsteht, und die Tochter der Halbmaori Kura, die als Sängerin durch Europa tourt (vgl. T. 1 "Im Land der weißen Wolke" und T. 2 "Das Lied der Maori", beide IN 32/08). Zusammen mit ihrer Großcousine Lilian wird sie auf ein Internat nach England geschickt. Doch sie fühlt sich fremd und ausgeschlossen und setzt alles daran, wieder in ihre Heimat Neuseeland zurückzukehren. Doch ihre riskante Flucht bringt sie in große Gefahr ... - Zahlreiche weitere Erzählstränge beleuchten die weit verzweigte Familie, wobei diesmal die Sitten und Gebräuche der Maori einen größeren Raum einnehmen (Buch: ID 23/09 bzw. BA 7/09). Ranja Bonalana liest wieder den farbenprächtigen Roman, der auch unabhängig von den Vorgängerbänden verständlich ist.
Ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
Details
Author: Lark, Sarah
Statement of Responsibility: Sarah Lark
Year: 2009
Publisher: Bergisch Gladbach, Lübbe
Classification: Hörbuch
Subject type: Lesung
ISBN: 978-3-7857-3870-2
ISBN (2nd): 3-7857-3870-6
Description: Bearb. Fassung, 6 CDs
Series: Lübbe Audio
Participating parties: Bonalana, Ranja; Weick, Kathrin
Media group: Literatur-CD (Bellet
Other users searched for: