Cover von Silli Milli oder Bärte wachsen, Flecke nicht opens in new tab

Silli Milli oder Bärte wachsen, Flecke nicht

0 ratings
Search for this author
Statement of Responsibility: Zidrou. Bilder von David Merveille
Year: 1993
Publisher: Düsseldorf, Patmos
Media group: Bücher
not available

Copies

BranchLocationsLocation 2StatusDue dateShelfmark colourReservations
Branch: Kinderbücherei Locations: Bilderbuchtrog Z Location 2: Status: borrowed Due date: 8/14/2021 Shelfmark colour:
 
Reservations: 0

Content

Gegen die flächigen, scharf konturierten bunten Bilder ist nichts zu sagen. Sie machen Spass. Gegen den Text jedoch, ein bisschen silly wie Silli Milli selber, dafür um so mehr. Silli Milli, eine brave Kuh, jammert tagaus tagein, dass sie keine gefleckte ist. Und als der berühmte Maler Andy da Vinci sie als Mona Lisa abkonterfeit, weiss sie nicht einmal das ihr nun eigene rätselhafte Lächeln gebührend zu würdigen. Da malt Andy ihr einen Fleck aufs Fell - leider nur mit Wasserfarbe, so dass der Kummer bald gross ist. Der Bauer löst das Problem auf Männerart. Er holt einen Stier, und die Natur nimmt ihren Lauf. Das Kälbchen hat einen Fleck mitten auf der Stirn. Silli Milli ist mit dem Leben versöhnt. Ermessensfrage, zumal die Geschichte der Erklärung bedarf. Wer weiss mit 5 schon über Leonardo und seine Mona Lisa Bescheid?

Ratings

0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings

Details

Search for this author
Statement of Responsibility: Zidrou. Bilder von David Merveille
Medium identifier: Bilderbücher
Year: 1993
Publisher: Düsseldorf, Patmos
opens in new tab
Classification: Search for this systematic KB
Subject type: Search for this subject type Gefühle, Tiere
ISBN: 3-491-41002-9
Description: 1. Aufl., [28] S.
Tags: Bilderbuch, Eitelkeit, Kuh
Participating parties: Search for this character Zidrou; Merveille, David
Original title: Blanchette, la vache sans tache
Footnote: Aus dem Franz. übers.
Media group: Bücher