Cover von Sophie Scholl opens in new tab

Sophie Scholl

0 ratings
Search for this author
Statement of Responsibility: Ill. von Ingrid Sabisch. Szen. von Heiner Lünstedt. [Lit. Vorl.: Damit wir uns nicht verlieren, Briefwechsel 1937 bis 1943.]
Year: 2015
Publisher: München, Knesebeck
Media group: Comic
not available

Copies

BranchLocationsLocation 2StatusDue dateShelfmark colourReservations
Branch: Erwachsenenbücherei Locations: Comic Location 2: Status: borrowed Due date: 12/12/2020 Shelfmark colour:
 
Reservations: 0

Content

Der Inhalt des Graphic Novel basiert auf dem Briefwechsel Sophie Scholls mit ihrem Freund und späterem Verlobten Fritz Hartnagel. Dieser Briefwechsel gibt dem Comic eine "fundierte Basis" (H. Kronawitter, ebd.) und ist gleichzeitig geeignet, tiefe Einblicke in das Leben Sophie Scholls von 1937 bis 1943 zu gewähren: in ihr Denken, ihre Überzeugungen, ihren Freundeskreis und ihren Alltag beim Einsatz für den Reichsarbeitsdienst und als Studentin. Es wird deutlich, welche Umstände dafür verantwortlich waren, dass Sophie Scholl in der Widerstandsgruppe "Weiße Rose" aktiv wurde und mit welcher Bereitschaft sie die Konsequenzen daraus trug.

Ratings

0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings

Details

Search for this author
Statement of Responsibility: Ill. von Ingrid Sabisch. Szen. von Heiner Lünstedt. [Lit. Vorl.: Damit wir uns nicht verlieren, Briefwechsel 1937 bis 1943.]
Medium identifier: ComicE
Year: 2015
Publisher: München, Knesebeck
opens in new tab
Classification: Search for this systematic Comic, Eyk
Subject type: Search for this subject type Graphic Novel
ISBN: 978-3-86873-807-0
ISBN (2nd): 3-86873-807-X
Description: Dt. Erstausg., 53 S. : überw. Ill. (farb.)
Tags: Comic, Graphic Novel, Weisse Rose, Widerstand, Comic strips, Comics, Politischer Widerstand, Widerstandsbewegung
Participating parties: Search for this character Sabisch, Ingrid; Lünstedt, Heiner
Language: de
Media group: Comic