opens in new tab
E-Medium

Herbert Schäfer liest Thich Nhat Hanh "Versöhnung mit dem inneren Kind"

von der heilenden Kraft der Achtsamkeit
0 ratings
Author: Search for this author Thich Nhat Hanh
Year: 2012
Media group: eAudio
Reservable: Yes No
loaned until:
For download from extern company - opens in new tab

Copies

BranchLocationsLocation 2StatusDue dateShelfmark colourReservations
Branch: Onleihe Erft Locations: Location 2: Status: transport Due date: Shelfmark colour:
 
Reservations: 0

Content

"Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit." Dieser berühmte Satz ist für alle gültig, die sich von Thich Nhat Hanh leiten lassen. Die Folgen seelischer Verletzungen in der Kindheit wie Angst und Verlassenheitsgefühle oder Wut und Trauer sind bis in die Zellebene hinein wirksam und blockieren unser inneres Wachstum. Thich Nhat Hanh zeigt, dass meist schon unsere Eltern oder sogar frühere Generationen dieselben belastenden Gefühlsmuster in sich getragen und weitervererbt haben. Deshalb ist es wichtig, als Erwachsener zu dem verwundeten inneren Kind Kontakt aufzunehmen. Thich Nhat Hanh zeigt mit einem buddhistischen Ansatz, wie man durch die Praxis der Achtsamkeit das innere Kind heilen kann: Alle negativen Selbstbilder und Emotionen können überwunden werden, indem man sie bewusst wahrnimmt und durch Atemmeditation auflöst.

Ratings

0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings

Details

Author: Search for this author Thich Nhat Hanh
Year: 2012
Search for this systematic
Search for this subject type
Description: 232 Min.
Tags: Bewältigung, Inneres Kind, Psychisches Trauma, Achtsamkeit, Buddhismus, Ratgeber, Spiritualität, Bewältigungsstrategie, Bewältigungsverhalten, Coping, Problembewältigung, Psychische Bewältigung, Psychotrauma, Geistigkeit
Participating parties: Search for this character Schäfer, Herbert; Günther, Carlo; Richard, Ursula
Language: Deutsch
Media group: eAudio