Cover von Fleisch essen, Tiere lieben opens in new tab

Fleisch essen, Tiere lieben

wo Vegetarier sich irren und was Fleischesser besser machen können
0 ratings
Author: Search for this author Bäuerlein, Theresa
Statement of Responsibility: Theresa Bäuerlein
Year: 2011
Publisher: München, Ludwig
Media group: Bücher
available

Copies

BranchLocationsLocation 2StatusDue dateShelfmark colourReservations
Branch: Erwachsenenbücherei Locations: Vcl 9 Bae Location 2: Status: available Due date: Shelfmark colour:
 
Reservations: 0

Content

Die Journalistin nimmt die Argumente der Vegetarismus-Debatte unter die Lupe und versucht zu belegen, dass unter der Voraussetzung einer nachhaltigen und ökologischen Lebensmittelherstellung man sich guten Gewissens neben pflanzlichen auch von tierischen Produkten ernähren kann.
Im aktuellen Fleischlos-Hype gibt Journalistin Bäuerlein die Bedenkenträgerin. Früher selbst Vegetarierin, hat sie, weil sie gern auch Fleisch isst, die Rechtfertigungen seiner Verächter genauer unter die Lupe genommen und kräftig recherchiert. Ihr Fazit: So wie die Argumente der überzeugten Fleischesser nicht immer stichhaltig seien, so auch die der Vegetarier nicht. Es mangele beiden meist an Informationen und Vorurteilsfreiheit. Für die Fleischfraktion versucht Bäuerlein diese Mängel zu beheben. Sie zitiert ausgiebig wissenschaftliche Quellen und versucht an Beispielen, wie etwa dem Energieverbrauch bei der Erzeugung von Fleisch oder Getreide zu belegen, dass "ein bewusster Fleischkonsument ... Umwelt, Gesundheit und Klima mindestens ebenso viel helfen (könne,) wie ein Vegetarier". Bäuerlein geht nicht auf Konfrontation, wie viele ihrer Gegner unterstellen, sondern sie hält es eher mit dem Slogan vom "lessmeatarian": wenn Fleisch, dann in Maßen und (wie die Ernährung aus Pflanzen) nur aus nachhaltiger, ökologischer Produktion.

Ratings

0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings
0 ratings

Details

Author: Search for this author Bäuerlein, Theresa
Statement of Responsibility: Theresa Bäuerlein
Medium identifier: SachbücherE
Year: 2011
Publisher: München, Ludwig
opens in new tab
Classification: Search for this systematic Vcl 9
Search for this subject type
ISBN: 978-3-453-28024-3
ISBN (2nd): 3-453-28024-5
Description: 159 S.
Tags: Kontroverse, Tierisches Lebensmittel, Vegetarismus, Fleischlose Ernährung
Search for this character
Language: ---
Media group: Bücher