X
  GO
Neueröffnung der StadtBibliothek
 
Die StadtBibliothek im Rathausneubau am Steinweg 1 ist wieder zu den gewohnten Servicezeiten geöffnet:
Dienstag 10-18 Uhr, Mittwoch und Freitag 15-18 Uhr, Donnerstag 10-13 und 15-19 Uhr, Samstag 10-13 Uhr.
Der Open-Library-Betrieb kann aufgrund technischer Verzögerungen leider erst zu einem späteren Zeitpunkt starten.

Das Bibliotheksteam steht zur Rückgabe von Medien im Foyer des Rathauses bereit.
Bitte beachten Sie, dass ab dem 12.12.2023 die Leihfristen nicht mehr automatisch verlängert werden.
 
Die StadtBibliothek ist nun auf vier Etagen zu finden: Im Untergeschoss können die Jüngsten in der neuen Kinderbibliothek - bib for Kids – ins Reich der Medien eintauchen und dabei den Spielturm und eine gemütliche Lesehöhle entdecken. Wie gewohnt gibt es hier eine eigene Infotheke für Auskünfte und Anmeldungen.
Jugendliche ab 12 Jahre haben nun einen eigenen Bereich – bib for Teens - mit Internetplätzen und integriertem Lernraum in der zweiten Etage.
In der ersten Etage – bib Info - steht das Bibliothekspersonal für alle Fragen und Neuanmeldungen an der zentralen Infotheke zur Verfügung. Neben dem Sachbuchbestand sind hier die neuesten Sachbuch-Bestseller und aktuell auch alle Medien zum Thema Advent und Weihnachten für Erwachsene zu finden.
Hier wurde auch die neue Elternbibliothek zusammengestellt, die Ratgeber für Eltern (und Großeltern) aus verschiedenen Themenbereichen bündelt – von Kinderwunsch bis Pubertät.
Auf dieser Etage stehen zahlreiche neue Arbeitsplätze zur Verfügung.
Das Highlight der neuen StadtBibliothek aber ist die „bib Lounge“ im Dachgeschoss, die neben gemütlichen Leseecken für die hier untergebrachte Belletristik, Zeitschriften, Zeitungen, Hörbücher und Filme auch einen neuen Ausblick über die Dächer der Stadt bietet.
Auf jeder Etage können die Medien mühelos selbständig an den neuen Selbstverbuchern entliehen werden.
Bei Fragen oder Problemen hilft das Bibliotheksteam gerne weiter.

Informationen unter bib@bruehl.de oder 02232 79 7500
 
 
 
 
 
 
 
Gebühren der StadtBibliothek auch online zahlbar
 
Kundinnen und Kunden der StadtBibliothek Brühl können ihre Gebühren jederzeit auch online unter bib.bruehl.de begleichen. Zur Zahlung stehen die gängigen Bezahlverfahren PayPal, giropay und paydirekt zur Verfügung. Auch mit Kreditkarte kann gezahlt werden.
 
Kundinnen und Kunden der StadtBibliothek loggen sich hierzu ganz einfach mit ihrer Benutzernummer und ihrem Passwort ein und klicken auf die Schaltfläche „Mein Konto“. Unter dem Reiter „Gebühren“ können Jahres-, Mahn- oder Vormerkgebühren ausgewählt und anschließend auf „Bezahlen“ geklickt werden.
Es erfolgt eine Weiterleitung zur Auswahl der Zahlungsart. Im Anschluss können wieder Medien ausgeliehen, vorgemerkt oder verlängert werden.
 
Fragen beantwortet das Team der StadtBibliothek gerne unter bib@bruehl.de oder 02232 79 7500.

 

 

Neue Medien
Cover von Alles über den Körper von Heike Tober
Cover von Unser Zuhause von Susanne Gernhäuser
Cover von Auf dem Bauernhof von Inka Friese
Cover von Logisches Denken von Annette Neubauer
Cover von Wale und Delfine von Johanna Prinz
Cover von Baustellen-Fahrzeuge von Ralph Späth
Cover von Unsere Jahreszeiten von Constanze Schargan
Cover von Vorschulwissen von Silke Voigt
Cover von Weltraum  von Thilo
Cover von Dinosaurier von Thilo
Cover von Wir lernen Englisch von Inka Friese
Cover von Mein großer Weltatlas von Inka Friese
Cover von Die Welt der Fahrzeuge von Niklas Böwer
Cover von Tiptoi - Mein großes Wimmelbuch von Friederike Großekettler
Cover von Tiptoi - Komm mit auf die Baustelle von Peter Nieländer
Cover von Delta-v von Daniel Suarez
Cover von Wir greifen nach den Sternen von Sarah Lark
Cover von Die Burg von Ursula Poznanski
Der Wissensschatz Brockhaus digital im Online-Katalog

 

 

Die StadtBibliothek Brühl bietet für alle Wissenshungrigen die Brockhaus Enzyklopädie online an.
Wissen, das mitwächst: Neben dem umfangreichen Nachschlagewerk bieten das Jugendlexikon und das Brockhaus Kinderlexikon zuverlässige Informationen für alle Altersklassen. Multimediale Inhalte machen das Gelesene lebendig und helfen ansprechende Referate und Hausarbeiten auszuarbeiten. Über Links in den jeweiligen Quellen erarbeitet man sich kinderleicht weitere Kenntnisse.

Über den Online-Katalog der StadtBibliothek (bib.bruehl.de) unter Mediensuche lässt sich der Brockhaus anklicken und nach Eingabe der Benutzernummer und des Passwortes kann losgestöbert werden.
Recherchiert man Titel der Stadtbibliothek ist das Nachschlagewerk auch automatisch in die Treffersuche integriert.
Egal ob am PC oder doch lieber mobil – der Brockhaus lässt sich auch bequem über die Brockhaus App für Android oder iOS aufrufen.

 

 

News der Stadt Brühl auch bei Facebook

 

Bilderbuchkino to go – Boardstories zum Ausleihen

Ihr Kind liebt das Bilderbuchkino der StadtBibliothek? Daneben können jetzt auch digital animierte Bilderbücher, sogenannte Boardstories, über die Verleihlizenz von Onilo ausgeliehen werden. Das Besondere daran: Die Bilder sind „belebt“ und auf Wunsch mit gesprochenem Text und Geräuschen versehen. Sie eignen sich auch hervorragend zur Leseförderung für Grundschulkinder.
Die Boardstories können auf PC, Laptop, Tablet oder Smartphone mit Internetzugang oder über die kostenlose Onilo-App abgespielt werden – beliebig oft innerhalb von 14 Tagen.
Alle zwei Wochen steht eine neue Boardstory aus dem großen Onilo-Repertoire von 190 Titeln auf dem Programm. 
Den notwendigen Verleihcode für die jeweilige Story gibt es für angemeldete Bilderbuchfans vor Ort in der StadtBibliothek oder
per Mail auf Anforderung mit Angabe der Leseausweisnummer.
Nach Ablauf der Frist des Titels erfolgt eine automatische „Rückgabe“.           
Darüber hinaus können von interessierten Lehrkräften, Kita-Mitarbeitenden Lesepatinnen und -paten Onilo-Zugänge für jeweils 4 Wochen ausgeliehen werden. In diesem Angebot sind alle 190 Boardstories enthalten, nicht jedoch die Begleitmaterialien.

Infos unter 02232 79 7500 oder bib@bruehl.de
 
 
In der Kinderbibliothek ist der Bär los! – Neues Angebot für Augen und Ohren
 
Der Eisbär „SAMi“ sieht nicht nur knuffig aus, er hat es auch faustdick hinter den Ohren. Hinter dem niedlichen Bären mit Mütze, Schal und Kakaotasse verbirgt sich modernste Technik.
Sobald „SAMi“ mit seiner Eisscholle am Buchrücken eines “Lesebär-Buches“ andockt, geht es auch schon los mit dem Vorlesen, wenn Seite für Seite umgeblättert und parallel zum Hören betrachtet wird. Dabei liest er immer nur die aufgeschlagene Seite, so dass auch Pausen beim Lesen und ein Zurückblättern problemlos möglich sind. 
Die Stadtbibliothek startet mit 5 SAMi-Bären und rund zwanzig verschiedenen Titeln für drei bis sieben-Jährige.
Das Angebot soll zukünftig weiter ausgebaut werden. Mit dabei sind viele Lieblinge der Kinder wie die “Biene Maja“, “Paw Patrol“, “Peppa Pig“ oder “Die Eiskönigin“.
 
Möglich wurde die neue Attraktion durch eine gemeinsame Spendenaktion der Kreissparkasse Köln und der Buchhandlung Brockmann im Rahmen des Sommerleseclubs. Beide Sponsoren unterstützen das beliebte Leseförderprojekt der Stadtbibliothek schon seit vielen Jahren, ebenso wie die Stadtwerke Brühl und die Gebausie.
 
 
Schließung über die Feiertage

 

 
 
Vom 24. Dezember bis 1. Januar bleibt die StadtBibliothek geschlossen.
Ab Dienstag, den 2. Januar 2024, sind wir ab 10 Uhr wieder für Sie da.
 
Die Mediathek im Familienzentrum Vochem bleibt vom 23. Dezember bis 2. Januar
geschlossen und öffnet wieder am 3. Januar 2024.
 
Wir wünschen all unseren Leserinnen und Lesern frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

 

 

WLAN

Digitale Medien zum Ausleihen

 

Onleihe Erft

 

Hier finden Sie Antworten auf alle Fragen rund um die Onleihe:

Hilfe zur Onleihe

Die Medien - was läuft wo?

 

Wenn Sie weitere Hilfe zur Onleihe benötigen, versuchen wir Ihnen weiterzuhelfen.

Kontaktieren Sie uns unter 02232 79 7500.

 
 
Blu-rays in der StadtBibliothek
 
Die StadtBibliothek verfügt über ein umfangreiches Medienangebot:
Es stehen auch Blu-ray-Discs zur Ausleihe zur Verfügung!
 
Über 130 beliebte Filme, wie „Nomadland“, „Jungle Cruise“ oder „Dune“ bilden den Grundstock für den in Zukunft noch weiter wachsenden Bestand. 
Abgespielt werden können die Filme mit einem Blu-ray-Player oder bestimmten Spielekonsolen.
 
Alle Blu-ray-Titel können unter dem Reiter „Mediensuche“ recherchiert oder vorbestellt werden.
 
Kostenlose Lesestart-Sets für dreijährige Kinder
 
Das bundesweite Programm „Lesestart 1-2-3“ zur frühen Sprach- und Leseförderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Stiftung Lesen geht in die nächste Runde.
Aus diesem Grund besteht für Eltern mit dreijährigen Kindern die Möglichkeit, ein kostenloses Lesestart-Set in der Stadtbibliothek zu erhalten.
Um ein Lesestart-Set zu erhalten, müssen Sie nicht im Besitz eines Leseausweises sein.
Das Set besteht aus einem altersgerechten Bilderbuch, einer Stofftasche und einer Broschüre mit Information für die Eltern in 17 verschiedenen Sprachen und in leichter Sprache.
 
Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 02232 79 7500.
 
Hier ein Lesestart-Pixibuch als Video (weitere Sprachen sind auf der Internetseite www.lesestart.de zu finden):
 

 

 
 
Wanderlust?

 

Zeit, in der StadtBibliothek vorbeizukommen und sich schöne und aktuelle Wanderführer auszuleihen!
Ob Tagestouren in die nähere Umgebung oder durch ganz NRW…

Soll es doch lieber ein bisschen weiter weg sein?
Schauen Sie doch einmal vorbei und lassen Sie sich von unseren zahlreichen Reiseführern inspirieren!

 

 

 

Tolino-Lesegeräte zum Ausleihen
 
In der StadtBibliothek können Sie neben einer Vielzahl von Medien auch eBook-Reader ausleihen.
Das ist besonders praktisch, wenn Sie viele Bücher im Gepäck haben möchten, aber nur wenig Gewicht.
Die StadtBibliothek bietet aktuell die Modelle Tolino Page 2 sowie Shine 2, 3 und Vision 4 HD an.
Das sorgt für noch mehr Lesegenuss und der nächste Urlaub kann kommen.
 
Viel Freude beim Lesen und Ausprobieren!
 
 
 
"Bibliotheksangebote für Alle"

 

 

Die dbv-Kommission Interkulturelle Bibliotheksarbeit stellt einen Animationsfilm ohne Sprache zum kostenlosen Download zur Verfügung. Im Film zeigen Animationsfiguren, wie ein Bibliotheksbesuch ablaufen kann, wie eine Bibliothek aussieht und welche Möglichkeiten sich für die Nutzung anbieten. Die Form „ohne Sprache“ wurde von der Kommission bevorzugt, damit der Film auch ohne Deutschkenntnisse verständlich ist.
 
 
Schauen Sie doch mal rein!